Rost

Kontraste, die Spannungen aufbauen, kennzeichnen die Arbeiten der Metallgestalterin.

Es ist ein ständiges Wechselspiel zwischen Denken, Intuition und Handeln, das den künstlerischen Prozess als »durchaus sinnlichen, kreativen Akt« für sie typisch macht.

Oberflächenveränderungen am Metall werden bewusst provoziert und dem Gegenüber erscheint das immer wieder ins Auge stechende Blau.

Aus dem Umgang mit dem sensiblen Material Metall heraus ist Susanne von Rosen zu einer neuen Betrachtungsweise von Material und Umwelt, Gesellschaft und dem eigenen Ich gelangt.

Susanne von Rosen arbeitet als Kunstpädagogin und freischaffende Künstlerin in Filderstadt